15.03.20

Gemeindeveranstaltungen bis auf weiteres ausgesetzt

Liebe Gemeindeglieder, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

die Ausbreitung des Coronavirus und die Maßnahmen, die dagegen ergriffen werden müssen erleben Sie sicher schon an vielen Stellen durch die Einschränkungen des täglichen Lebens. Unsere Landeskirche hat nun auch Vorgaben gemacht, die das kirchliche Leben betreffen und die wir auch bei uns umsetzen werden:

Gottesdienste können ab sofort leider nicht mehr stattfinden! Ausnahme sind Trauerfeiern, die möglichst im Freien und mit reduzierter Teilnehmerzahl abgehalten werden sollen. Alle unsere Gemeindeveranstaltungen entfallen bis auf Weiteres ebenfalls. Dazu gehören auch Sitzungen und Besprechungen. Es ist im Moment nicht absehbar, wie lange dies gelten wird. Wir gehen aber davon aus, dass die Maßnahmen mindestens bis Ostern in Kraft bleiben.

Wir bedauern natürlich diese Maßnahmen, halten sie aber für notwendig, um die Epidemie durch das Corona-Virus einzudämmen und bitten daher alle um Verständnis.

Wir laden Sie und Euch ein, zuversichtlich und kreativ mit der aktuellen Situation umzugehen und dabei nicht unsere Nächsten zu vergessen: Wer braucht in der Nachbarschaft Hilfe beim Einkaufen? Wie kann ich eine Familie bei der Kinderbetreuung unterstützen? Wir sind zu den gewohnten Zeiten im Gemeindebüro und der Geschäftsstelle – vorzugsweise telefonisch, per Mail oder WhatsApp - zu erreichen.

 

Für die Kirchengemeinde und das Jugendwerk

 

Ulrich Notz, Vorsitzender des KGR

Michael Karwounopoulos, Dekan

Tobias Schreiber, Pfarrer

Jürgen Sachs, Pfarrer

Ralph Kiedaisch, Vorsitzender EJU

Martin Karle, Jugendreferent