Evangelische Reha-und Klinkseelsorge Bad Urach

 

Die evangelische Kur- und Rehaseelsorge ist wie die die Arbeit der evangelischen Gemeindepfarrämter in Bad Urach ein kirchlicher Dienst. Sie geschieht in enger Zusammenarbeit mit der katholischen Kur- und Rehaseelsorge.

Sie bietet Kurgästen sowie Patientinnen und Patienten Beistand in vielfältiger Form an.

Patienten in der Rehabilitation erleben sich in der Klinik in einer Ausnahmesituation, die oft zum Nachdenken über sich selbst, die familiären, sozialen oder beruflichen Lebensbedingungen führt.

Vielen wird bewusst, dass der Gesundheit und den körperlichen Möglichkeiten Grenzen gesetzt sind.

Da Körper und Seele nach christlichem Verständnis eine Einheit bilden, ist die Sorge für die Seele auch ein wichtiges Kriterium für den Heilungsprozess.

Die Kur- und Rehaseelsorge möchte die spirituellen Kräfte wecken und stärken um Lebens- und Sinnfragen zu bearbeiten.

Sie möchte Räume öffnen, in denen es möglich ist Belastendes auszusprechen, Trost zu finden und die Zukunft hoffnungsvoll in den Blick zu nehmen.

Der Schwerpunkt der Arbeit der Kur- und Rehaseelsorge liegt auf den Einzelgesprächen.

Daneben gibt es während der Woche verschiedene Angebote. Diese Angebote finden im Wechsel mit der katholischen Kirche statt.

 

sonntags, Gottesdienst um 10.00 Uhr im Vortragsraum Klinik I

mittwochs, Cafe in der Geriatrie mit dem Besuchsdienst, begleitet von der Kur- und Rehaseelsorge

mittwochs, Andacht um 18.30 -19.00 Uhr im Raum der Stille

donnerstags, Vortrags- oder Gesprächsabend im Vortragsraum Klinik I

 

Zu erreichen ist Pfarrerin und Klinikseelsorgerin
Daniela Bleher unter 07125-9698817
oder daniela.bleher@elkw.de